Biologie-Regelung
BioCon

das intelligente Werkzeug zum Energiesparen
und zum Senken der Ablaufwerte

 

 

Funktionsweise

Jetzt gehe ich viel ruhiger ins Wochenende – die BioCon regelt das schon, auch bei problematischen Zuläufen.


Die Biologie-Regelung BioCon basiert auf dem Konzept eines Mehrgrößenprozessreglers, der die verschiedenen Vorgänge der biologischen Reinigungsstufe zu einer vielschichtigen Regelstrategie vereint.  Die teilweise gegensätzlichen Anforderungen im Klärprozess werden in einer ganzheitlichen Regelstrategie ausgewogen berücksichtigt. Durch diesen Ansatz wird in den Bereichen wie Abbauleistung, Energie oder Schammbeschaffung. höchstmögliche Wirtschaftlichkeit bei gleichzeitiger Betriebssicherheit für die gesamte Reinigungsstufe erreicht.

Durch vielseitige Einbindungsmöglichkeiten von herstellerunabhängiger Mess-und Analysetechnik (z.B. Sauerstoff, Ammonium, Nitrat, Redox, Zulauf, Temperatur u.a.) sowie einer gezielten Ansteuerung ausgewählter Aggregate erreicht die Biologie-Regelung eine bedarfs- und belastungsabhängigere Fahrweise.
Die Abbauleistung wird bei einem verbesserten Energieeinsatz deutlich erhöht und die Betriebssicherheit der biologischen Stufe durch eine Stabilisierung des Reinigungsprozesses verlässlich gesteigert.
Mit der jeweils angepassten Regelungskonfiguration und der entsprechenden Mess- und Analysetechnik regelt die BioCon.

BioCon Biologie Regelung Aggregate

1. Belüftungsaggregate
2. Rücklaufschlamm
3. Überschussschlamm
4. Fällmitteldosierung

5. Dosierung von Zugabestoffen
6. Rezirkulation
7. Entsorgung der Eigenbelastung


Sie geben den Kurs vor …

Die BioCon ermöglicht dabei auf einzigartige Weise eine individuelle Ausbalancierung der unterschiedlichen Regelstrategien und verfahrenstechnischen Zielvorgaben. Vom Betriebspersonal kann entschieden werden, ob geringe Ablaufwerte angestrebt, der Bio-P gesteigert oder jahreszeitlich-bedingt eher zusätzlich Energie gespart werden soll. Innerhalb der Zielvorgaben lenkt die Regelung den Reinigungsprozess immer zielsicher unter Berücksichtigung von höchstmöglicher Wirtschaftlichkeit und Betriebssicherheit. Es findet dabei ständig ein Abgleich von Zielen und z.B. Schwankungen der Belastung statt.

Modular abgestimmt, auch für die Zukunft

Auf der Basis zukunfts- und ausfallsicherer Industrie-PC Technik bietet die BioCon eine erweiterbare Plattform für den gesamten biologischen Reinigungsprozess. Die modulare Basis ermöglicht eine Abstimmung auf die individuellen Anforderungen der Kläranlage. Verschiedene Erweiterungsmodule erlauben es, alle auf die Reinigungsleistung wirkenden Parameter zu einer Gesamtregelung zu integrieren.